„RAUS AUS ÖL“

... bis zu € 11.000,-
Förderung sichern!

Erd-Wärmepumpen

Das ist die wohl effizienteste Lösung, die das ganze Jahr über die gleiche Energie liefert. Bis in ca. 50 Meter Tiefe herrschen konstant etwa 10 °C. Unterhalb von 50 Metern steigt die Temperatur durch den Einfluss des Wärmestroms aus dem Erdinneren im Mittel um 3 °C pro 100 Meter an. Die durchschnittliche Temperatur in 5.000 m Tiefe liegt bei 160°C.

Die Kosten für die Tiefenbohrung liegen je nach Bodenbeschaffenheit bei € 50,00 bis 100,00 / lfm. Aus dieser Information und dem gegebenen Wärmebedarf lässt sich dann entscheiden, aus welcher Tiefe man die Wärme nimmt.

Hier entfällt das Außengerät, welches von manchen als störend empfunden wird und auch einen Teil der Kosten relativiert. Auch für die Erdwärmepumpe empfehlen wir, den Strom klimaneutral am Hausdach selbst zu erzeugen.