„RAUS AUS ÖL“

... bis zu € 11.000,-
Förderung sichern!

Interessantes

Diese Seite solltest du des Öfteren besuchen. Hier findest du Fachinformation und Interessantes über das Umfeld unserer Energie- und Heizsysteme bis hin zu aktuellen Förderrichtlinien.

Du findest aber auch Produkte und Dienstleistungen abseits des üblichen Sortiments. Grundsätzlich aber Produkte, die zu nachhaltigem Lebensstil und unserer gemeinsamen Ideologie passen.

Optimiere den PV Eigenverbrauch mit Zora EZ3
PV Eigenverbrauch optimieren

ZORA EZ3 Regelung für den gezielten Einsatz des PV Überschussstrom´s

Mit der Plug & Play Lösung zur Nutzung der überschüssigen PV Energie – ohne zusätzliche Verkabelung. Der Regler besteht aus einem Energiezähler und einem von 50 W bis 3 kW stufenlos regelbaren E-Heizstab zur Montage in einem Pufferspeicher.

Über den neuen Zora-Funk verbunden, gibt der Energiezähler dem Heizstab die zu verbrauchende Leistung vor. Der Heizstab sendet alle Messwerte an den Energiezähler zurück.

DIE VORTEILE:

  • umfangreiches Energiemanagement zur Eigenverbrauchsoptimierung der Photovoltaikanlage
  • Lastmanagement (z.B. zur Senkung von Lastspitzen im Gewerbe)
  • Einbinden diverse Verbraucher
  • frei programmierbar
  • bis zu 12 Heizstäbe pro Energiezähler

DEINE MÖGLICHKEITEN DER ÜBERSCHUSSEINSPEISUNG:

  • zur Warmwasserbereitung (E-Heizstab)
  • Ladestation für E-Auto
  • Schwimmbadheizung
  • Heizungsunterstützung

Mit dem Einsatz des Reglers „SOLARier Zora EZ3“ wird dein eigens produzierter Photovoltaikstrom gezielt eingesetzt und der Überschussstrom optimal und selbst genutzt.

Warmwasser in Echtzeit mit dem Frischwasser-Wärmetauscher

Um über genügend Warmwasser zu verfügen, denkt fast jeder zuerst an einen Boiler. Hast du jedoch Pufferspeicher im Einsatz, brauchst du kein weiteres Warmwasser mehr zu „lagern“. Ein Wärmetauscher führt in Platten mit vielen feinen Kanälen erhitztes Heizungswasser zu Platten mit Trinkwasser. In vielen Schichten dieser Kanäle und Platten wird das Trinkwasser auch bei hoher Durchflussgeschwindigkeit in Echtzeit erhitzt.

Elektronisch geregelt bis 41 Liter/min

Es gibt drei Leistungsklassen, von 25 bis 41 Liter pro Minute, bei +60° Puffervorlauftemperatur. Mit integrierter, steckerfertiger Steuerung zur Pufferrücklauftemperaturoptimierung.

Produktbesonderheiten

  • ideal für den Einsatz mit Wärmepumpe
  • thermischer Festwertregler (+60°C) im Pufferzulauf (Verkalkungsschutz)
  • thermisch langer Wärmetauscher, mit bis zu 40 Platten
  • Füll- & Spülöffnungen auf der Frischwasserseite
  • stabiler Strömungsschalter im Kaltwasserzulauf
  • mit Hocheffizientpumpe (ErP-Ready)
  • Montage: Wandmontage oder direkt am Puffer
  • NEU: OptiZirk – automatische thermische Umschaltung des Pufferrücklaufes im reinen Zirkulationsbetrieb
  • NEU: Einbindeset für BAUSEITIGE Zirkulationspumpe mit 1/2″IG 
Unbegrenzte Möglichkeiten mit Zora-Regelungstechnik

Wir sind immer schon bedacht, durch die beste Regelungstechnik noch mehr Effizienz aus der zur Verfügung stehenden Energie zu schöpfen. Je mehr Technologien miteinander kombiniert werden, desto anspruchsvoller wird deren Regelung.

Die frei programmierbare Regelung ZORA control bietet unseren Kunden nahezu unbegrenzte Regelungsmöglichkeiten für das gesamte Gebäudemanagement von der Heizung über Beleuchtung, Beschattung, Lüftung und Klimaanlage.

Das Ganze mit intuitiver Bedienung auf einem 4,3“ Touch-Display.

PV-Minikraftwerk – Sonnenstrom vom Balkon
Ein Kollektor, bei dem der Laderegler gleich integriert ist. Einfach an die Steckdose stecken und schon speist das Minikraftwerk Strom in euer Netz. Ideal für Balkon, Gartenhütte, Wohnmobil …

Das senkt Stromkosten oder dient zum Laden der Batterien von mobilen Campinglösungen.

Pufferspeicher, lagern Sie Ihre Sonnenwärme für mehrere Tage.

Ideal für alle Heizsysteme, bei denen es sinnvoll ist, Wärme zu speichern. Vor allem thermische Solaranlagen produzieren viel Wärme zu einer Zeit, in der sie nicht benötigt wird, nämlich tagsüber im Sommer.

Wird dieser Überschuss im Pufferspeicher gelagert, kann er am Abend fürs Warmwasser genutzt werden. Bei größerer Kollektorfläche kann auch in die Heizung eingespeist werden.

Pufferspeicher sind große Kessel, die perfekt isoliert werden oder in kleinen Räumen stehen, die zur Gänze mit Isoliermaterial wie Cellulose befüllt werden. Der Temperaturverlust, wenn die Wärme nicht genutzt wird, beträgt pro Tag nur ca. 1 °C. Für ein Einfamilienhaus sind ca. 1.000 – 2.000 l ideal. So können leicht mehrere Schlechtwettertage überbrückt werden.

Wie groß dimensioniere ich meine PV-Anlage?
Ein 4-Personen-Haushalt mit 5.000 kWh jährlichem Stromverbrauch wird eine nutzbare Speicherkapazität von rund 5 bis 8 kWh wählen. Die Kosten eines Batteriespeichers liegen zwischen € 900,00 und 1.500,00 pro kWh. Unter Berücksichtigung einer durchschnittlichen Stromausbeute und der derzeitigen Förderungen rechnet sich diese Investition meist in ca. 7 Jahren.
Dimension der thermischen Solaranlage
Für die Warmwasserbereitung eines 4-Personen-Haushaltes sind meist 6 m² Fläche mit 800 l Pufferspeicher ausreichend. Will man auch Wärme in den Heizkreislauf einspeisen, ist eine Fläche von 15 bis 20 m² mit ca. 2.000 l Pufferspeicher zu empfehlen.